Elea und Simea siegten in G├╝mligen

02.09.2020 14:01:46 | Leichtathletikvereinigung Thun, Webmaster LVT
Anlässlich des Regionalfinals Mille Gruyère standen am letzten Freitag 16 LV Thun Nachwuchsläuferinnen und -Läufer im Stadion Füllerich in Gümligen über die 1000m im Einsatz. Neben zwei souveränen Siegerinnen gab es auch jede Menge persönlicher Bestzeiten zu feiern. 

In der Kategorie U10 (2012) gab es für die LV Thun bereits den ersten Titel durch Elea Malozi zu feiern.Elea lief die 1000m in neuer PB von 3:52.85min ( so schnell lief in der Schweiz in diesem Jahr noch keine Athletin mit Jg 2012! ) und durfte sich so verdientermassen die Goldmedaile umhängen lassen. Aber auch Elina Wenger als 7.(4:15.25min)  und Lielle Kreis als 9. zeigten beide tolle Leistungen. Bei den U10 Jungs erreichte Levio Sturzenegger in 4:07.10min den guten 10.Platz. Bravo!
Im Jahrgang 2011 lief Milena Calarese mit 3:52.10min ebenfalls unter der 4min Grenze ins Ziel, was ihr den tollen 6.Schlussrang einbrachte.Bravo!

In der Kategorie U12  lief Simea Malozi ,wie bereits ihre Schwester Eleamit 3.23.59min eine Zeit, die in der Schweiz in diesem Jahr noch keine andere Athletin mit Jahrgang 2010 gelaufen ist. Natürlich gewann Simea mit dieser hervorragenden Zeit auch den Titel der Kantonalmeisterin BE Mille Gruyère und darf sich jetzt auf die Teilnahme am Schweizerfinale vom 26.09.2020 in Monthey freuen! Bravo Simea! Im Jahrgang 2009 gelang Lorena Boss in 3:23.46min (PB) ein ebenfalls sehr gutes Resutat, was ihr den sehr guten 4.Platz einbrachte. Die U12 Jungs mit Jg 2010 waren durch Julien Zimmer vertreten. Julien lief in 3:39.88min eine neue PB und durfte sich über Schlussrang 8 freuen! Im Jahrgang 2009 erreichte Florent Tagmann in 3:19.13min eine neue Saisonbestleitung und Rang 4 und Noel Küenzi lief in 3:26.17min sogar eine neue PB und erreichte Rang 6. Bravo! 

Auch in der Kategorie U14 standen im Jg 2008 mit Nico Messerli (3:34.62min, Rang 12) und Cylea Bürki (3:36.62min, Rang 13) zwei Athleten im Einsatz, die beide neue PB liefen und sich über ihr tolles Rennen freuen konnten. Louis Tagmann (Jg 2007) erreichte in 3:31.70min den guten 11.Platz. 
Bei den ältesten Athletinnen U16 stand Shanya Bürki (2005) als einzige LVT Athletin im Einsatz und erreichte in 3:38.25min ebenfalls eine neue PB und Schlussrang 13. 

Wir gratulieren alle LVT Athletinnen und Athleten herzlich zu den tollen Leistungen in Gümligen! (gk)